Trump verkündet neue „Glaubensinitiative“


Picture: Tiffany Trump/Facebook
US-Präsident Donald Trump hat am Donnertag (Ortszeit) bei einer Veranstaltung zum „Nationalen Gebetstag“ per Exekutivanordnung eine neue „Glaubensinitiative“ ins Leben gerufen. Glauben sei „mächtiger als die Regierung, und nichts ist mächtiger als Gott“, sagte Trump.

evangelisch.de

Das neue Glaubensbüro solle das Weiße Haus beraten. Religiöse Organisationen dürften bei der Vergabe staatlicher Gelder nicht diskriminiert werden, heißt es in der Anordnung.

Details über Trumps Glaubensinitiative wurden nicht mitgeteilt. Auch unter den Ex-Präsidenten Barack Obama und George W. Bush hatten „Glaubensbüros“ die Zusammenarbeit der Regierung mit religiösen Verbänden koordiniert. Der Nationale Gebetstag wurde 1952 per Kongressbeschluss eingeführt, er findet am ersten Donnerstag im Mai statt.

weiterlesen