Sachsen errichtet Anker-Zentrum für Asylbewerber


In Sachsen soll nach dem Willen der Landesregierung ein sogenanntes Anker-Zentrum für Asylbewerber eingerichtet werden. Der Freistaat werde sich bereits in der Pilotphase an dem Projekt beteiligen, sagte Innenminister Roland Wöller (CDU) der „Sächsischen Zeitung“ (Samstag). In den von der Bundesregierung geplanten Anker-Zentren sollen Asylverfahren von Flüchtlingen komplett abgewickelt werden.

evangelisch.de

Zunächst sollen im Rahmen einer Pilotphase bundesweit ab August oder September bis zu sechs Anker-Zentren an den Start gehen. Neben Sachsen hat auch Bayern Interesse angemeldet. „Anker“ ist die Kurzform für Aufnahme-, Entscheidungs- und Rückführungseinrichtung. Kritik an den Anker-Zentren kommt von Integrationspolitikern und Flüchtlingsorganisationen.

weiterlesen