In Neuseeland hat sich über Nacht die Erde gespalten


200 Meter lang, 30 Meter breit und 20 Meter tief – das sind die Eckdaten einer Erdspalte in Neuseeland. Durch anhaltende Regenfälle ist dieser riesige Krater entstanden. Quelle: WELT/Louisa Lagé
In Neuseeland hat sich über Nacht die Erde gespalten

Von Viola Ulrich | DIE WELT

Ein Farm-Mitarbeiter wäre fast hineingestürzt. Im Morgengrauen war er mit seinem Motorrad auf dem Weg, um die Kühe zum Melken zusammenzutreiben. Erst am Tag wurde das gesamte Ausmaß deutlich:

In der Nacht zum Freitag hatte sich die Erde gespalten und einen Krater hinterlassen – so tief wie ein sechsgeschossiges Gebäude und so lang wie zwei Fußballfelder.

weiterlesen