Gottesstaat in Indonesien: Wo Islamisten ihren Traum leben


foto: ap/heri juanda Eine der vorerst letzten öffentlichen Auspeitschungen Ende April 2018. Die Frau wurde wegen angeblicher Prostitution nach dem Scharia-Gesetz verurteilt
Die jüngsten Anschläge in Indonesien verdeutlichen die erhöhte Bedrohung durch Islamisten. In der Provinz Aceh wird der Gottesstaat bereits vorgelebt

Urs Wälterlin | derStandard.at

Ali Mohammed tötet die Fische im Akkord. Dutzende enthauptet der 37-Jährige im Verlauf eines Morgens mit schwerem Messer. Vor ihm auf dem Tresen an seinem Stand auf dem Markt von Banda Aceh zucken die kopflosen Tiere in einer schleimigen Mischung aus Blut und Wasser, als Mohammed über Homosexuelle spricht. „Mit denen sollten sie es auch so machen“, sagt er: „Kopf ab!“

Man muss lange suchen, bis man in der konservativsten Provinz Indonesiens jemanden findet, der Ali Mohammeds Abscheu und seinen Wunsch nach hohen Strafen für Homosexuelle nicht teilt. In der Provinz Aceh im Norden der Insel Sumatra gilt, wovon indonesische Islamisten im ganzen Land träumen: die Scharia, das islamische Gesetz. Wer gewisse Regeln verletzt, dem droht die Rute. Homosexueller Kontakt gehört dazu, Ehebruch ebenso, und das Zusammensein nicht verheirateter Männer und Frauen. „Unislamisches Verhalten“ sei das alles, wie Ritasari im Fernsehen erklärt, die Chefin der Islamischen Polizei, die wie viele Indonesierinnen und Indonesier nur einen einzelnen Namen trägt. Ihre Leute – unter ihnen viele junge Frauen – patrouillieren in dunkelgrünen Uniformen in der Stadt.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.