Mittel gegen Metastasen entdeckt?


Krebs wird besonders gefährlich, wenn er Metastasen bildet. © Selvanegra/ thinkstock
Potenzielle Waffe gegen streuende Tumore: Forscher haben ein mögliches Mittel gegen die Metastasenbildung bei Krebs entdeckt. Bei Mäusen, die an Bauchspeicheldrüsen-, Brust- und Prostatakrebs erkrankt waren, hemmte der Wirkstoff die Bildung von Metastasen deutlich – und die Nager lebten länger. Gibt es die nötige behördliche Erlaubnis, sollen schon bald Studien am Menschen folgen.

scinexx

Die Diagnose Krebs ist heute längst kein Todesurteil mehr: In den vergangenen zwanzig Jahren hat sich die Überlebensrate von Patienten signifikant verbessert – mit einer Ausnahme. Bildet der Tumor Metastasen und streut in andere Organe, sieht die Prognose noch immer düster aus. Daran haben auch die jüngsten Fortschritte in der Medizin nichts geändert. „Es gibt viele Medikamente, die Krebszellen abtöten sollen. Doch es existiert kein einziges Mittel, das speziell die Metastasenbildung bekämpft“, sagt Juan Marugan vom NIH Chemical Genomics Center in Rockville.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.