Türkischer Wahlkampf: Vize von Präsident Erdogan fordert Auftritte in Deutschland


Türkeis Präsident Recep Tayyip Erdogan hält in Sarajevo eine Wahlkampfrede. Foto: AP
Die Türkei dringt rund fünf Wochen vor den geplanten Präsidentschafts- und Parlamentswahlen auf Wahlkampfauftritte in Deutschland. „Es ist die Pflicht türkischer Politiker, in Deutschland aufzutreten und ihre Landsleute über die politischen Ziele der Parteien zu informieren“, sagte der türkische Vize-Regierungschef Recep Akdag der „Welt“ vom Montag.

Kölner Stadt-Anzeiger

Es sei „das demokratische Recht“ der in Deutschland lebenden Türken, „dass sie im Wahlkampf von Politikern aller türkischen Parteien über deren Ziele und Ideen informiert werden“, sagte Akdag.