89 Rechtsextreme und 24 Islamisten in Bundeswehr aufgeflogen


Symbolbild.

Unter den Soldaten der Bundeswehr soll es in den vergangenen Jahren knapp über 100 Anhänger aus der rechtextremen und islamistischen Szene gegeben haben. Die Zahl der Verdachtsfälle von Islamismus lagen sogar deutlich höher.

DIE WELT

In der Bundeswehr sind in den vergangenen Jahren einem Medienbericht zufolge 89 Rechtsextremisten und 24 Islamisten entdeckt worden. Dies berichteten die Zeitungen der Funke Mediengruppe unter Berufung auf Angaben des Verteidigungsministeriums.

„Im Zeitraum 2010 bis 2018 wurden insgesamt 89 Angehörige der Bundeswehr als Rechtsextremisten bewertet“, hieß es. Von diesen Fällen stammten 67 aus der Zeit vor der Aussetzung der Wehrpflicht (zum 1. Juli 2011). Von den bestätigten Fällen seien 86 Angehörige der Bundeswehr entlassen worden. Gegen drei verbliebene Soldaten liefen aktuell gerichtliche und truppendienstgerichtliche Verfahren.

weiterlesen