Seehofer hat Merkels „volle Unterstützung“ – jetzt wird es gefährlich für Seehofer


Innenminister Seehofer will der Asylaffäre „ohne Rücksicht auf Personen oder Institutionen“ nachgehen. (Foto: AFP)
  • Kanzlerin Merkel hat Bundesinnenminister Seehofer vor der Anhörung im Innenausschuss zur Asylaffäre Rückhalt zugesichert.
  • Seehofer soll am Dienstag unter anderem erklären, was er wann über Unregelmäßigkeiten in der Bamf-Außenstelle Bremen erfahren hat.
  • Der Innenminister betont beim Besuch in Sachsen, der Asylaffäre „ohne Rücksicht auf Personen oder Institutionen“ nachgehen zu wollen.

Von Constanze von Bullion | Süddeutsche.de

Vor der Anhörung zur Asylaffäre im Innenausschuss des Bundestages hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) Rückhalt zugesichert. „Der Bundesinnenminister hat die volle Unterstützung der Bundeskanzlerin in all seinen Bemühungen, Aufklärung zu betreiben und da, wo es notwendig ist, auch Konsequenzen zu ziehen“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag. Merkel nehme die „schwerwiegenden Vorwürfe“ gegen das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) „sehr ernst“.

weiterlesen