Vatikan bekräftigt Nein zur Priesterweihe für Frauen


Headquarter des Konzerns.

Mit seinem Schreiben „Ordinatio sacerdotalis“ wollte Papst Johannes Paul II. 1994 einen Schlusspunkt unter die Diskussion um die Frage der Priesterweihe für Frauen setzen. Doch die Kritik hielt an. Nun hat der Präfekt der Glaubenskongregation, Erzbischof Luis Ladaria, diese Lehre bestätigt.

katholisch.de

Der Vatikan hat das Nein der katholischen Kirche zur Priesterweihe für Frauen bekräftigt. Darüber habe das unfehlbare Lehramt der Kirche entschieden, betont der Leiter der Glaubenskongregation, Erzbischof Luis Ladaria, in einem Beitrag für die Vatikanzeitung „Osservatore Romano“ (Mittwochsausgabe). In einigen Ländern gebe es bis heute Zweifel an der entsprechenden Aussage von Papst Johannes Paul II. in seinem Schreiben „Ordinatio sacerdotalis“ von 1994. Daher bekräftige die Glaubenskongregation, „dass es sich um eine Wahrheit handelt, die zum Glaubensgut der Kirche gehört“.

weiterlesen