Zahlreiche Flüchtlinge in Deutschland auf Güterzügen entdeckt


Die deutschen Beamten entdecken immer wieder Flüchtlinge, die sich auf Zügen aus Italien oder der Schweiz verstecken. (Bild: Alessandro Della Bella / Keystone)
Die deutschen Beamten entdecken immer wieder Flüchtlinge, die sich auf Zügen aus Italien oder der Schweiz verstecken. Die Hälfte der Eingereisten stammt nach Angaben der Behörde aus Nigeria.

Neue Zürcher Zeitung

Mehr als 180 Migranten sind im Südwesten seit Jahresbeginn bei ihrer Einreise nach Deutschland auf Güterzügen entdeckt worden. Die zuständige Bundespolizei griff bis zum 29. Mai 183 Menschen auf; etwa die Hälfte der Eingereisten stammt nach Angaben der Behörde aus Nigeria.

Die deutschen Beamten entdeckten immer wieder Flüchtlinge in Weil am Rhein (Kreis Lörrach) und in Müllheim (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald), die sich auf Zügen aus Italien oder der Schweiz verstecken.

weiterlesen