Trump: „Ich habe das absolute Recht, mich selbst zu begnadigen“


Donald Trump hat auf die Debatte um die Russland-Ermittlungen reagiert. Rechtlich könne er sich auch selbst begnadigen – er habe sich aber nichts vorzuwerfen.

DER TAGESSPIEGEL

US-Präsident Donald Trump ist der Meinung, dass er sich selbst begnadigen darf. Das twitterte er im Zusammenhang mit der Debatte über die Untersuchungen des US-Sonderermittlers Robert Mueller. „Ich habe das absolute Recht, mich selbst zu begnadigen“, schrieb Trump am Montag bei dem Kurznachrichtendienst. Dies hätten zahlreiche Rechtsexperten dargelegt.

Trump fügte allerdings hinzu, dass er keinen Anlass für einen Begnadigungsakt zu seinen eigenen Gunsten sehe: „Warum würde ich das tun, wenn ich nichts Falsches getan habe?“ Die Ermittlungen zu der Russland-Affäre bezeichnete er erneut als „Hexenjagd“, hinter der die oppositionellen Demokraten stecken würden.

weiterlesen