Bayern plant keine Verfassungsänderung zu christlicher Prägung – Ankündigung folgt Rückzieher


Der Ankündigung von Bayern Ministerpräsident Markus Söder folgt nun der Rückzieher: Die bayerische Staatsregierung strebt offenbar nicht mehr an, die christliche Prägung Bayerns durch einen Zusatz in der Landesverfassung zu verankern.

DOMRADIO.DE

Das geht aus einer am Montag in München bekanntgewordenen Antwort auf eine parlamentarische Anfrage von SPD-Landtagsfraktionschef Markus Rinderspacher hervor.

Ankündigung folgt Rückzieher

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte beim Politischen Aschermittwoch vor drei Monaten in Passau erklärt, dass die Verfassung um ein „klares Bekenntnis zu der christlich-abendländischen Prägung“ ergänzt werden solle.

weiterlesen