Viren als Auslöser von Alzheimer?


Alzheimer ist die weltweit häufigste neurodegenerative Erkrankung – wird sie womöglich durch Viren ausgelöst? © Wildpixel/ istock
Virale Übeltäter: Forscher haben Hinweise darauf gefunden, dass Herpesviren an der Entstehung von Alzheimer beteiligt sein könnten. Sie wiesen im Gehirn verstorbener Patienten vermehrt Herpeserreger der Typen HHV-6A und HHV-7 nach. Die Gene dieser Viren scheinen mit menschlichen Risikogenen für Alzheimer zu interagieren, wie die Autoren im Fachmagazin „Neuron“ berichten – ein Indiz für eine potenzielle Beteiligung der Erreger an der Pathogenese.

scinexx

Die genauen Ursachen und Auslöser der Alzheimer-Erkrankung sind noch immer unbekannt. Klar ist zwar, dass eine gewisse genetische Veranlagung bei der Entstehung dieser Demenz mitmischt. Daneben könnten aber auch zahlreiche andere Faktoren eine Rolle spielen. Diskutiert wird in diesem Zusammenhang beispielsweise der Einfluss von Rauchen, Stress, Ernährung und sogar Feinstaub und Aluminium.

weiterlesen