Könnten Menschen ewig leben?


Tanzen bis 105: Nach diesem Geburtstag steigt das Sterberisiko gar nicht mehr an Quelle: Getty Images/Westend61
Wenn Menschen älter werden, steigt das Risiko, dass sie ihren nächsten Geburtstag nicht mehr erleben, immer schneller. Doch nach dem 80. Geburtstag ändert sich das. Das zeigt eine neue, viel diskutierte Studie.

Von Stefan Parsch, Valentin Frimmer | DIE WELT

Das Risiko, innerhalb eines Jahres zu sterben, nimmt einer Studie zufolge ab einem Alter von 105 nicht mehr zu. Das schreibt ein internationales Forscherteam im Journal „Science“. Es hatte Daten über Tausende hochbetagte Italiener ausgewertet. Die Ergebnisse befeuern die Debatte, ob es für Menschen ein Höchstalter gibt.

„Unsere Daten zeigen, dass bei der Lebenszeit des Menschen bislang keine feste Obergrenze in Sicht ist“, sagte Studienautor Kenneth Wachter von der University of California. Unabhängige Experten warnen aber vor übermäßiger Euphorie, einige kritisieren die Studie sogar scharf.

weiterlesen