Türkische Behörden schließen deutsche Schule in Izmir


Izmir.Foto: GURCAN OZTURK/AFP
Vertreter der Bildungsbehörden und ein Dutzend Polizisten kommen in die Schule. Angeblich fehlt die „rechtliche Grundlage“. Die Affäre könnte aber neue Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei verursachen.

DER TAGESSPIEGEL

Türkische Behörden haben nach offiziellen Angaben die deutsche Schule in Izmir geschlossen. Schulleiter Dirk Philippi sagte der Deutschen Presse-Agentur am Samstag, eine Delegation der örtlichen Bildungsbehörden begleitet von rund einem Dutzend Polizisten habe die Schule am Donnerstag besucht und „schriftlich und mündlich erklärt“, ihr fehle die „rechtliche Grundlage“. Die Schule sei dann versiegelt worden. Den Unterricht stört die Maßnahme nicht – es sind Sommerferien. Die Delegation sei drei Stunden nach Ende der letzten Klasse gekommen, sagte Philippi.

Die Affäre könnte aber neue Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei verursachen. Die gemeinnützige Schule ist laut Philippi offiziell als deutsche Auslandsschule anerkannt und „strukturell dem Generalkonsulat in Izmir zugeordnet“.

weiterlesen