Erzapostel Schick nennt Bedingungen für Protestanten


FB-Seite des Bamberger Bischofs Schick. Screenshot: BB
Bambergs Erzbischof Ludwig Schick hat die Bedingungen genannt, unter denen evangelische Ehepartner die Kommunion in seiner Diözese empfangen dürfen. Dazu gehört nicht nur die Anerkennung der sieben Sakramente.

katholisch.de

Im Erzbistum Bamberg können nichtkatholische Partner gemischtkonfessioneller Ehen in Einzelfällen zur Kommunion gehen. Am Mittwoch erklärte Erzbischof Ludwig Schick auf der Internetseite des Erzbistums, die Seelsorger sollten sensibel auf die konkrete Situation jedes Einzelnen eingehen „und sie zu einer persönlichen Gewissensentscheidung für oder auch gegen den Empfang der heiligen Kommunion befähigen“. Dafür müssten jedoch mehrere Voraussetzungen gegeben sein.

Jeder Gläubige müsse um „die einzigartige Bedeutung der Eucharistiefeier wissen“. Dazu gehöre die Pflege einer persönlichen Gemeinschaft mit Jesus Christus.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.