Forschungsprojekt untersucht Medikamententests in Bethel


Das diakonische Unternehmen Bethel lässt Arzneimitteltests an Kindern in Bethel in der Zeit zwischen 1949 und 1975 erforschen.

evangelisch.de

Ergebnisse zur Frage, ob und wie an Kindern und Jugendlichen in Bethel neue Medikamente getestet wurden, werden für Ende des Jahres erwartet, wie die v. Bodelschwinghschen Stiftungen am Dienstag in Bielefeld erklärten. Ausgewertet würden dazu rund 300 Patientenakten. Ein Abschlussbericht soll im Jahr 2019 vorliegen, hieß es.

Das Forschungsprojekt hatte Bethel im vergangenen Jahr gestartet, nachdem eine Pharmakologin bei ihren Forschungen auf Daten von Medikamententests durch die Pharmaindustrie an Kindern und Jugendlichen in Wohlfahrtseinrichtungen gestoßen war.

weiterlesen