Frankreichs Metzger fürchten ein „Klima der Gewalt“


Metzgerei auf Montmartre, Paris Quelle: picture alliance / robertharding
Ohne Fleisch kommt die französische Küche kaum aus, entsprechend hoch ist der Stellenwert der Metzger im Land. Doch nun häufen sich Angriffe radikaler Tierschützer auf deren Läden. Die Besitzer fordern Polizeischutz.

Von Gesche Wüpper | DIE WELT

Sie kommen stets nachts im Schutz der Dunkelheit. Mal schlagen sie ein Schaufenster ein, mal kippen sie künstliches Blut an die Ladenfassade und schreiben sie in großen Lettern „Fleisch = Mord“ daneben.

Damit wollen sie ihrer Forderung Nachdruck verleihen, dass sich Menschen Tieren nicht länger überlegen fühlen und Tiere nicht mehr diskriminieren sollten. Die Angriffe auf Metzgereien in Frankreich häufen sich in den vergangenen Monaten.

Und das in einem Land, das Kochen zu einer Kunst erhoben hat und dessen Gastronomie als Weltkulturerbe von der Unesco geschützt wurde. Fleisch ist ein wichtiger Bestandteil der französischen Küche.

weiterlesen

Ein Gedanke zu “Frankreichs Metzger fürchten ein „Klima der Gewalt“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.