Priesterrat: Papst soll Erzbischof Wilson entlassen


© Bild: picture alliance/chromorange/Antonio Gravante
Nach Australiens Premierminister Malcolm Turnbull unterstützt auch der Priesterrat des Landes Appelle an Papst Franziskus, den verurteilten Erzbischof von Adelaide, Philip Wilson, zu entlassen.

katholisch.de

Australiens Nationaler Priesterrat unterstützt aus „ganzem Herzen“ Appelle an Papst Franziskus, den verurteilten Erzbischof Philip Wilson zu entlassen. Dies würde „dem Wohl der Kirche in Australien und dem Wohl des Volkes Gottes in der Erzdiözese Adelaide“ dienen, heißt es in einer am Samstag veröffentlichten Presseerklärung des National Council of Priests (NCP). Der Erzbischof von Adelaide war wegen Vertuschung von Missbrauchsfällen zu einer Haftstrafe von 12 Monaten verurteilt worden. Bereits am Donnerstag hatte Australiens Premierminister John Turnbull an Franziskus appelliert, Wilson zu entlassen. Dem 1970 gegründeten und von der Australischen Bischofskonferenz anerkannten Nationalen Priesterrat gehören rund 1.700 Geistliche an.

weiterlesen