Kommission fordert konsequentes Vorgehen gegen pädophile Bischöfe


Der Vorsitzende der päpstlichen Kinderschutzkommission, Kardinal Sean O’Malley, fordert ein entschiedeneres Vorgehen gegen Missbrauchsfälle, an denen Bischöfe und Kardinäle beteiligt sind.

evangelisch.de

Unter Anspielung auf den Fall des emeritierten Washingtoner Erzbischofs Theodore McCarrick mahnte O’Malley, derartige Vorwürfe rasch aufzuklären, wie der Nachrichtendienst Vatican Insider am Mittwoch meldete.

McCarrick soll einen Priesteramtskandidaten und einen Minderjährigen missbraucht haben. Nach Bekanntwerden des Vorwurfs untersagte Papst Franziskus dem Geistlichen, öffentlich priesterliche Aufgaben wahrzunehmen.

„Diese und andere Fälle erfordern mehr als Entschuldigungen“, betonte der Vorsitzende der Kinderschutzkommission und Erzbischof von Boston.

weiterlesen