Skurril: Echsen im Windkanal


Diese Echse ist sturmerprobt – sie hat bereits einen verheerenden Hurrikan überlebt. © Nature Video
Sturmerprobte Tiere: Mit einem kuriosen Experiment haben Biologen bewiesen, dass auch bei Hurrikans die natürliche Selektion am Werk ist. Sie steckten in der Karibik heimische Echsen in den Windkanal und stellten fest: Je größer die Zehenpolster und je länger die Vorderbeine, desto besser können sich die Tiere unter stürmischen Bedingungen festklammern. Tatsächlich hatten nach den verheerenden Karibikstürmen Irma und Maria vorwiegend Echsen mit diesen anatomischen Vorteilen überlebt.

scinexx

Die kleine Echse klammert sich mühsam an dem künstlichen Ast fest, während ein Hurrikan-starker Wind auf sie einbläst. Wild wird ihr Körper hin und her gewirbelt. Doch die Echse lässt nicht los – sie ist bereits sturmerprobt. Das Tier ist eines von vielen, mit denen Biologen um Colin Donihue von der Harvard University in Cambridge ein kurioses Experiment durchgeführt haben.

weiterlesen