Blume: CSU vertritt Christentum besser als Kirchen


CSU-Logo Wildbad Kreuth
Die CSU ist die Partei für überzeugte Christen, ist sich Generalsekretär Markus Blume sicher. Daran würden auch Meinungsverschiedenheiten und gewisse Schwächen bei den Kirchen nichts ändern.

katholisch.de

CSU-Generalsekretär Markus Blume sieht bei den Kirchen in Deutschland ein zu schwaches Eintreten für die christliche Botschaft. Seine Partei vertrete „das Bekenntnis zur christlichen Prägung unseres Landes und seinen christlichen Werten oftmals offensiver“ als die Kirchen, sagte der bayerische Politiker gegenüber der Zeitung „Fränkischer Tag“ (Montag). Gleichwohl attestierte Blume seiner Partei und den christlichen Glaubensgemeinschaften ein ungebrochen enges Verhältnis: „Wir sind und bleiben uns nah.“

CSU und christliche Kirchen „teilen unverändert dieselben Grundwerte und Grundüberzeugungen“, so Blume. Daran änderten auch unterschiedliche Standpunkte in tagespolitischen Fragen nichts. Zuletzt hatten Kirchenvertreter in Bayern gegen die Flüchtlingspolitik von Bundesinnenminister Horst Seehofer protestiert.

weiterlesen