Männer erfassen Bewegungen schneller


Männer verarbeiten visuelle Bewegungsreize anders als Frauen – aber warum? © Jake Olimb/ thinkstock
Deutlich schneller: Männer können Bewegungen offenbar besser erfassen als Frauen. Eine Studie zeigt: Die Herren der Schöpfung erkennen im Schnitt schneller, ob sich Balken auf einem Bildschirm nach links oder nach rechts bewegen. Die Ursache für diesen Wahrnehmungsunterschied ist noch unklar – sie könnte aber sogar erklären, warum Männer häufiger an Autismus erkranken, berichten Forscher.

scinexx

Auch wenn viele Klischees zum Unterschied zwischen den Geschlechtern schlicht Quatsch sind: In einigen von ihnen steckt tatsächlich ein wahrer Kern. Zwar ist „das“ männliche oder weibliche Gehirn ein Mythos. Trotzdem scheinen Frauen mitunter anders zu denken und die Welt auch anders wahrzunehmen als Männer – belegt sind inzwischen beispielsweise Unterschiede im räumlichen Vorstellungs- und Orientierungsvermögen, im Stressempfinden oder dem Gedächtnis.

weiterlesen