Schluss mit den Reliquien-Touren!


Blutreliquie. Themenbild

Haben Sie schon gefrühstückt? Wenn ja, sollten Sie vielleicht nicht weiterlesen. Denn mir wurde gestern schlecht, als ich folgende Nachricht las: „Kolumbusritter kündigen Johannes-Vianney-Reliquien-Tour an“.

Agathe Lukassek | katholisch.de

Dabei soll das Herz des heiligen Pfarrers von Ars ab November durch Kirchengemeinden in den USA touren – Grund ist der Missbrauchsskandal, dem der Patron der Pfarrer als positives Beispiel des idealen Priesters entgegengesetzt werden soll. „Was macht ihr mit den Überresten eines meiner Lieblingsheiligen?!?“, war meine erste Reaktion. Und auch Stunden später will sich nichts anderes bei mir einstellen als Befremden, Entsetzen und auch Ekel.

Wir leben im Jahr 2018. Und da gibt es tatsächlich Teile innerhalb meiner Kirche, die die Totenruhe von verdienten Christen stören und meinen, dass erstens Gläubige in Massen in die vom Heiligen „besuchten“ Kirchen strömen werden und zweitens dies irgendetwas mit Blick auf die tausendfachen Missbrauchsfälle wiedergutmachen kann. Das ist verstörend…

weiterlesen