Kirchenasyl: Staatsanwaltschaft leitet Verfahren gegen Hunsrück-Pfarrer ein


Justitia Skulptur (CC-by-nc-sa/3.0 by Luc Viatour)

Weil sie Geflüchteten Asyl in ihrer Gemeinde angeboten haben, droht ihnen nun der Prozess: Die Staatsanwaltschaft in Bad Kreuznach hat Strafverfahren gegen mehrere Pfarrer eingeleitet.

DOMRADIO.DE

Im Streit um neun Fälle von Kirchenasyl im Rhein-Hunsrück-Kreis hat die Staatsanwaltschaft in Bad Kreuznach Strafverfahren gegen mehrere Pfarrer eingeleitet. Der Pfarrer von Rheinböllen, Wolfgang Jöst, sowie seine Kollegen aus Büchenbeuren und Kirchberg sagten dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Dienstag, dass ihnen in Schreiben der Ermittlungsbehörde Beihilfe zum illegalen Aufenthalt vorgeworfen werde. Möglicherweise gibt es weitere Beschuldigte.

Die Staatsanwaltschaft wollte dazu am Dienstag keine Angaben machen und verwies auf eine für diesen Mittwoch geplante Presseerklärung. Anlass für die Ermittlungen gegen die Pfarrer waren Strafanzeigen des Landrats von Simmern, Marlon Bröhr (CDU).

weiterlesen