Trumps Mitarbeiter sabotieren den Präsidenten


Image: NBCNews/YouTube
Zur Schadensbegrenzung arbeiten Teile der Administration gegen den Präsidenten, für die US-Demokratie ist das problematisch. Ein Kommentar.

Von Christoph von Marschall | DER TAGESSPIEGEL

Ist das nun der Einschnitt, der Donald Trumps Impeachment, den Stimmungsumschwung, die Niederlage bei der Kongresswahl in zwei Monaten näherbringt? Der legendäre „Washington Post“-Reporter Bob Woodward, dessen Watergate-Berichte Präsident Nixon zu Fall brachten, hat ein Enthüllungsbuch über Trump geschrieben. In der „New York Times“ schildert ein anonymer hoher Mitarbeiter im Weißen Haus, wie die „Erwachsenen“ einen kindischen Präsidenten, der der Verantwortung des Amts nicht gewachsen ist, einhegen und, zum Beispiel, Anweisungen von seinem Schreibtisch stibitzen, damit er sie nicht unterschreiben und Unheil anrichten kann.

weiterlesen