Erzbapostel Gänswein: Missbrauchsskandale sind 9/11 der Kirche


Kurienerzbischof Georg Gänswein mit Papst Franziskus. – APA/AFP/VINCENZO PINTO
Die Missbräuche in der katholischen Kirche würden die Kirche ähnlich erschüttern wie die Terrorattacken am 11. September 2001 die USA, meint der Privatsekretär des emeritierten Papstes Benedikt XVI.

Die Presse.com

Aus Sicht von Kurienerzbischof Georg Gänswein haben die Missbrauchsskandale auf die katholische Kirche ähnlich gravierende Auswirkungen wie die Terrorattacken vom 11. September 2001 auf die USA. „Heute schaut in der Tat auch die katholische Kirche voller Befremden auf ihren eigenen 11. September, auch wenn sich diese Katastrophe leider nicht auf ein einziges Datum bezieht“, sagte der Deutsche am Dienstag in Rom.

Wie Kathpress berichtete, erklärte Gänswein, dass der Skandal der Kirche „sich auf viele Tage und Jahre und auf unzählige Opfer“ erstrecke. Zugleich stellte er klar, er wolle keinesfalls die Opfer des 11. September und ihre Zahlen mit denen des Missbrauchs in der Kirche vergleichen.

weiterlesen