Ditib im Visier des Verfassungsschutzes


Wird die Ditib bald vom Verfassungsschutz beobachtet? Nach Informationen von WDR, NDR und „SZ“ hat der Inlandsgeheimdienst den Bundesverband zum Prüffall erklärt.

Von Georg Mascolo, Andreas Spinrath, Marc Steinhäuser | tagesschau.de

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) prüft die Beobachtung des größten deutschen Moscheeverbandes Ditib. Nach Informationen von WDR, NDR und „Süddeutscher Zeitung“ soll eine mögliche Beobachtung des Verbandes bei einer Bund-Länder-Sitzung im November diskutiert werden.

Die Ditib war zuletzt wegen umstrittener Predigten und angeblicher Spionage durch Imame in die Kritik geraten. Der Generalbundesanwalt ermittelte im vergangenen Jahr gegen 19 Geistliche, die unter anderem Informationen über Anhänger des Predigers Fethullah Gülen gesammelt haben sollen. Gülen wird von der türkischen Regierung für den Putschversuch vom Juli 2016 verantwortlich gemacht.

weiterlesen