Erdogans Deutschland-Besuch – überraschender Rückzieher!


Bild: Magazin „The Economist“
Deutschland rollt den roten Teppich für Erdogan aus – und der Staatsgast scheint diesmal mehr Rücksicht auf die deutsche Politik zu nehmen als sonst.

BZ

Anders als ursprünglich geplant wird Türkei-Präsident Recep Tayyip Erdogan während seines Staatsbesuchs in Deutschland diesmal doch keine große Ansprache halten.

„Eine große Rede in einer Halle ist nicht geplant“, sagte Refik Sogukoglu, Sprecher der türkischen Botschaft in Berlin. Es sei allenfalls möglich, dass Erdogan bei der Eröffnung der Moschee der Türkisch-Islamischen Union Ditib in Köln am 29. September eine kurze Ansprache halte, sagte er.

Auch zu einer ursprünglich angedachten gemeinsamen Begegnung von Erdogan und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit türkischstämmigen Bürgern wird es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht kommen.

weiterlesen