Kirche findet Kompromiss im Streit um Hakenkreuz-Glocke


Themenbild. Hitlerglocke Herxheim am Berg. Bild: youtube/Screengrab: bb. Themenbild
Im Streit um die Hakenkreuz-Glocke im niedersächsischen Schweringen haben der örtliche Gemeindevorstand und das Landeskirchenamt in Hannover eine Lösung gefunden.

evangelisch.de

Auf die Glocke sollen neue Symbole und eine neue Inschrift oder eine Überdeckung der alten Inschrift aus der NS-Zeit gelötet werden, wie die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers am Donnerstag mitteilte. Dieses Vorgehen lasse sich nach Auskunft von Fachleuten ohne große Klangveränderungen realisieren, hieß es. Es sei auch denkmalrechtlich zulässig, da die Veränderung reversibel sei.

Die 1934 gegossene und aufgehängte Glocke war im vergangenen Herbst stillgelegt worden, nachdem die Landeskirche bei allen Gemeinden zwischen Hann. Münden und Cuxhaven nachgefragt hatte, ob dort noch Glocken aus der Nazi-Zeit existierten.

weiterlesen