Katze gegen Ratte – wer gewinnt?


Wer hat die Nase vorn – Ratte oder Katze? © Sonsedzka/ iStock
Urbanes Duell: Katzen gelten als probate Helfer gegen die Rattenplage – aber stimmt das auch? In New York – einer echten Rattenmetropole – haben Forscher dies nun untersucht. Das Ergebnis: Katzen sind erstaunlich schlechte Rattenfänger – und wenig motiviert. Sie jagen Ratten nur im Notfall und sind selbst dann nur erfolgreich, wenn sie das Überraschungsmoment auf ihrer Seite haben. Die schlauen Stadtratten haben in diesem Duell demnach klar die Nase vorn, so die Forscher.

scinexx

Sie leben im Verborgenen, aber sie sind viele: In den meisten Großstädten leben heute mehr Ratten als Menschen. Die schlauen Nager haben sich perfekt an die Lebensweise im urbanen Milieu angepasst und fressen mit Vorliebe das, was wir wegwerfen – Abfall. Zugute kommen ihnen dabei ihre erstaunlichen mentalen Fähigkeiten: Raten betreiben Tauschhandel, kooperieren mit Artgenossen und empfinden Mitleid und sogar Reue.

weiterlesen