Was Erdogans islamistischer „Rabia-Gruß“ bedeutet


Bild: DER TAGESSPIEGEL
Vier Finger gereckt und den Daumen angewinkelt: Wie der türkische Präsident Erdogan in Berlin mit dem „Rabia-Gruß“ allen Islamisten ein Zeichen gab.

DER TAGESSPIEGEL

Wie der Journalist Kemal Hür auf seiner Facebook-Seite berichtet, zeigte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am Donnerstag auf seiner Fahrt durch Berlin seinen Anhängern den sogenannten „Rabia-Gruß“. Dieser Gruß, bei dem vier Finger in die Luft gereckt werden und der Daumen angewinkelt auf die Handfläche gepresst wird, ist das Symbol der islamistischen Muslimbrüder, Erdogan hat ihn schon öfter verwendet. Auf den Bildern von Kemal Hür ist zu sehen, wie Anhänger mit dem sogenannten „Wolfsgruß“ reagieren.

weiterlesen