Wälder können einen riesigen Beitrag zum Klimaschutz leisten


Mehr Wald als gedacht. Bild: bb
Eine optimierte Bewirtschaftung der Ökosysteme kann dabei helfen, die in Paris vereinbarten Treibhausgasreduktionen zu bewirken. Die wichtigste Stellschraube sind dabei die Wälder.

Lukas Denzler | Neue Zürcher Zeitung

Der Klimawandel gilt als eine der ganz grossen Herausforderungen unserer Zeit. Das ehrgeizige Ziel des Pariser Abkommens, die globale Erwärmung gegenüber der vorindustriellen Zeit deutlich unter zwei Grad zu halten, erfordert eine drastische Reduktion des Treibhausgasausstosses. Bei diesem Wettlauf gegen die Zeit sind alle kostengünstigen Möglichkeiten auszuschöpfen. Dazu zählt insbesondere auch die vermehrte Speicherung von Kohlenstoff in Landökosystemen. Über die Fotosynthese nehmen die Pflanzen CO2 aus der Atmosphäre auf und speichern den Kohlenstoff in ihrer Biomasse. Die Art und Weise der Landnutzung ist somit eine wichtige Stellschraube im Kampf gegen die globale Erwärmung.

weiterlesen