Erdogan-Besuch in Köln-Ehrenfeld: Türkische Sicherheitsleute spielen Polizei


Polizisten stehen an einer Absperrung im Umfeld der der Ditib-Zentralmoschee. Im Vordergrund weht die türkische Flagge eines Erdogan-Anhängers. Foto: dpa
Versuche türkischer Sicherheitskräfte, beim Besuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln-Ehrenfeld vor der Moschee „Polizei“ zu spielen, erstickte die richtige Polizei im Keim.

Von Tom Stinauer | Kölner Stadt-Anzeiger

Als sich am Samstag an der Ecke Innere Kanalstraße/Vogelsanger Straße Erdogan-Anhänger und –Gegner wüst beschimpften und Polizisten schlichteten, sah sich die Polizei sogar genötigt, per Twitter klarzustellen: „Unsere Einsatzkräfte sind vor Ort, türkische Sicherheitskräfte wurden abgewiesen. Wir sorgen für Ihre Sicherheit.“

weiterlesen