Dodo Müller: Keine Sanktionen gegen McCarrick bekannt


Gerhard L. Müller links im Bild
Die Vorwürfe von Ex-Nuntius Carlo Maria Vigano wiegen schwer: Als Papst soll Benedikt XVI. Sanktionen gegen Kardinal Theodore McCarrick verhängt haben – wegen Missbrauchsvorwürfen. Franziskus habe diese dann wieder gelockert. Aber stimmt das? Nun äußert sich Kardinal Gerhard Ludwig Müller.

katholisch.de

Als Präfekt der Vatikanischen Glaubenskongregation von 2012 bis 2017 waren Kardinal Gerhard Ludwig Müller nach eigener Aussage keinerlei Sanktionen gegen US-Kardinal Theodore McCarrick (88) bekannt. „In der Kongregation wussten wir, wusste ich nichts von irgendwelchen Maßnahmen gegen ihn“, sagte Müller in einem am Donnerstagabend (Ortszeit) ausgestrahlten Interview des katholischen TV-Senders EWTN in Washington.

„Privat hörte man schon mal, er sei ‚zu liberal‘, aber was heißt das schon“, ergänzte der deutsche Kardinal über McCarrick.

weiterlesen