Reaktionen auf Weltklimabericht: „Alle Alarmzeichen stehen auf Rot“


Anton HofreiterBild: DPA

 

Schmutzige Kraftwerke sofort abstellen, raus aus der Kohle: Grünen-Fraktionschef Hofreiter und die Umweltaktivisten von Greenpeace fordern eine schnelle Reaktion auf den Weltklimabericht.

 

SPIEGEL ONLINE

 

Die Umweltorganisation Greenpeace appelliert an die Bundesregierung, schnell aus der Kohle auszusteigen. Es gebe keine Entschuldigung für ein reiches Industrieland wie Deutschland, sagte Greenpeace-Aktivist Benjamin Stephan, „seine CO2-Bilanz weiterhin mit alten, schmutzigen Kohlekraftwerken zu ruinieren“.

Anlass für die Forderung ist der Sonderbericht des Weltklimarates IPCC, der am Montag im südkoreanischen Incheon vorgestellt wurde.

Die Bundesregierung müsse jetzt mit dem Kohleausstieg beginnen und spätestens im Jahr 2030 abschließen, so Stephan. Der Widerstand der Menschen gegen die Rodung des Hambacher Forsts zeige, „dass viele Menschen beim Schutz des Klimas längst weiter sind als die Politik“.

 

weiterlesen