Petrusbrüder: In die Kirche ist Verdorbenheit eingedrungen


Bild: © privat/katholisch.de
In Kürze begeht die Priesterbruderschaft St. Petrus ihr 30-jähriges Gründungsjubiläum. Vorab äußerte sich der deutsche Distriktobere Bernhard Gerstle zur derzeitigen Situation der Kirche – und zum Erfolg der Bruderschaft.

katholisch.de

Verdorbenheit in der Kirche kritisiert der deutschsprachige Distriktsobere der Priesterbruderschaft Sankt Petrus, Bernhard Gerstle (61). „Wie tief die Verdorbenheit sogar bis in höchste Kreise der Kirche eingedrungen ist“, habe jüngst der Missbrauchsskandal in den USA gezeigt, sagte Gerstle in Wigratzbad im Landkreis Lindau im Interview mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA).

In den USA wurden unlängst unter anderem Missbrauchsvorwürfe gegen den früheren Washingtoner Erzbischof und Ex-Kardinal Theodore McCarrick bekannt.

weiterlesen

Ein Gedanke zu “Petrusbrüder: In die Kirche ist Verdorbenheit eingedrungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.