Der Fall Khashoggi ist für Erdogan eine Gratwanderung


Erdogan hat in der Krise mit Saudiarabien bisher taktisch klug gehandelt. Hier im Jahr 2016 mit dem saudischen König Salman. (Bild: AP Photo / Burhan Ozbilici)
Die Hinweise, die gegen Riad sprechen, werden immer erdrückender. Die türkische Regierung hält sich bis anhin aber mit direkten Anschuldigungen zurück. Dahinter steckt Kalkül.

Volker Pabst | Neue Zürcher Zeitung

Fast täglich kommen neue Details zum mysteriösen Verschwinden des saudischen Journalisten und Regierungskritikers Jamal Kashoggi zum Vorschein. Und mit jeder neuen Information verhärtet sich der grausige Verdacht, dass saudische Regierungsagenten einen eigenen Staatsbürger vorsätzlich brutal ermordet haben. Als Letztes war es die Smartwatch des Verschwundenen, die Tonaufnahmen gemacht haben soll, welche die Folterung und die Ermordung Kashoggis belegen und nun über sein bei seiner Verlobten befindliches Handy abrufbar sein sollen.

weiterlesen