Missbrauch: Erstmals ermittelt die US-Bundesjustiz


Bild: © Brian Jackson/Fotolia.com
Vor zwei Monaten erschien der Untersuchungsbericht zu Missbrauchsvorwürfen in der katholischen Kirche der USA. Nun ermittelt die Bundesjustiz gegen die Bistümer in Pennsylvania und ein erster Angeklagter steht vor Gericht.

katholisch.de

In den USA gibt es die ersten Ermittlungen auf Bundesebene zu Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche. Die Bundesjustiz leitete Medienberichten zufolge Ermittlungen im Bundesstaat Pennsylvania ein. Sieben der acht Bistümer des Staates bestätigten, am Donnerstag Vorladungen erhalten zu haben. Sie erklärten, man werde mit dem US-Justizministerium zusammenarbeiten. In der Vorladung wird unter anderem Einsicht in vertrauliche Akten verlangt, die Beweise für strafbare Handlungen nach Bundesrecht enthalten könnten. Das könnten etwa Missbrauchsfälle außerhalb Pennsylvanias sein oder der Austausch von Kinderpornografie.

weiterlesen