Hat Leonardo da Vinci geschielt?


Mögliches Selbstbidnis des Leonardo da Vinci - hat der Künstler leicht geschielt?
(c)historisch

Auswärtsschielen könnte räumliche Tiefe von da Vincis Motiven erklären
scinexx.de

Spezieller Blick: Der berühmte Künstler Leonardo da Vinci hat möglicherweise leicht geschielt – und profitierte davon bei seiner Malerei. Indizien dafür liefert nun eine Vermessung der Sehachsen in mehreren Selbstbildnissen und Portraits des Renaissance-Genies. Nahezu alle zeigen den Maler mit einem leichten Außenschielen. Das Spannende daran: Diese Eigenheit könnte erklären, warum da Vinci die räumliche Tiefe von dreidimensionalen Landschaften und Objekten so überragend gut auf der Leinwand wiedergeben konnte.
weiterlesen