Fall Oury Jalloh: Kommission untersucht weitere Todesfälle


Justitia Skulptur (CC-by-nc-sa/3.0 by Luc Viatour)

Die internationale Kommission zur Aufklärung des Todes des Asylbewerbers Oury Jalloh, der 2005 in einer Dessauer Polizeizelle verbrannte, ermittelt in zwei weiteren ungeklärten Todesfällen.

evangelisch.de

Nach Angaben der Expertenkommission vom Dienstag stehen beide Todesfälle in Zusammenhang mit dem Dessauer Polizeirevier. Der unabhängigen Kommission gehören Rechtsanwälte, Brandexperten, Sachverständige, Ärzte und zivilgesellschaftliche Akteure an. Sie ermittelt seit Jahresbeginn im Auftrag der Familie Jallohs und mehrerer zivilgesellschaftlicher Organisationen.

So sei der 1997 zu Tode gekommene Hans-Jürgen R. nach einer Alkoholfahrt festgenommen, in das Revier gebracht und Stunden später schwer misshandelt in der Nähe des Polizeireviers aufgefunden worden. R. starb einen Tag später an den Folgen seiner Verletzung. Der zweite Fall, der Obdachlose Mario B., wurde 2002 in der Polizeizelle mit einem Schädelbasisbruch aufgefunden.

weiterlesen