Erzbistum Köln meldet vier mutmaßliche Missbrauchstäter


Bild: © wlad074/Fotolia.com
Gegen die Priester wurden bereits Sanktionen ausgesprochen und kirchenrechtliche Verfahren eingeleitet. Aufgrund neuer Erkenntnisse hat das Erzbistum Köln jetzt jedoch auch die zuständigen Staatsanwaltschaften informiert.

katholisch.de

Das Erzbistum Köln hat vier mutmaßliche Fälle sexuellen Missbrauchs gemeldet. Die Staatsanwaltschaften Bonn, Düsseldorf und Koblenz seien informiert worden, teilte das Erzbistum am Montag mit. Es gehe um Vorkommnisse aus den 1970er und 1980er Jahren. Die jetzt erfolgten Meldungen basierten sowohl auf neuen Informationen von Betroffenen als auch auf Erkenntnissen der internen Akten-Aufarbeitung, die im Zuge der deutschlandweiten Studie zum sexuellen Missbrauch in der Kirche stattgefunden habe.

weiterlesen