Papstbesuch in Irland hinterlässt riesigen Schuldenberg


Bild: Twitter, sreenshot: bb
Irische Pfarren müssen bereits die fünfte Kollekte durchführen, da noch immer 4 Millionen Euro an Schulden zu zahlen sind – Irische Medien: Mit nur ca. 150.000 Menschen bei Abschlussmesse war der Papstbesuch ein Flop, man hatte 300.000 mehr erwartet.

kath.net

In Irland wird im November in den Pfarren bereits zum 5. Mal eine Spendensammlung abgehalten, um die hohen Schulden, die durch die Papstreise im August entstanden sind, abzuzahlen. Demnach sind von den 20 Millionen Euro Gesamtkosten noch immer 4 Millionen Euro Schulden aufzubringen. Irische Medien haben diese Wochen die Besucherzahlen als Flop bezeichnet.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.