Radikale Proteste nach Freispruch von Asia Bibi


Bild: © bilalulker/Fotolia.com
Pakistan in Aufruhr: Nach dem Freispruch von Asia Bibi vom Vorwurf der Blasphemie haben Islamisten das Land mit Straßenprotesten lahm gelegt. Unterdessen werden aus Deutschland Forderungen nach mehr Religionsfreiheit in Pakistan laut.

katholisch.de

Einen Tag nach dem Freispruch der Katholikin Asia Bibi in Pakistan ist es in dem überwiegend muslimischen Land wieder zu Straßenprotesten radikalislamischer Gruppen gekommen. „Wir werden unser Leben opfern, aber wir werden niemals weichen“, sagte der islamistische Prediger Khadim Rizvi am Donnerstag in Lahore.

Landesweit kündigten Anhänger der radikalen Gruppe Tehreek-e-Labaik Pakistan (TLP) an, die Proteste fortzuführen. Sie blockierten auch eine der Hauptzufahrten in die Hauptstadt Islamabad, wie die Polizei mitteilte. Aus Angst vor heftigen Ausschreitungen blieben landesweit Schulen geschlossen und Straßen menschenleer.

weiterlesen