Schwangerschaften: Lieber Abstand halten


Unnötiges Risiko: Forscher raten Frauen davon ab, ihre Kinder zu schnell hintereinander zu bekommen. © Jupiterimages/ thinkstock
Warten lohnt sich: Wer nach der Geburt des letzten Kindes sofort wieder schwanger wird, setzt sich womöglich unnötigen Risiken aus. Denn eine Studie zeigt: Liegen zwischen Niederkunft und erneuter Schwangerschaft weniger als zwölf Monate, steigt die Wahrscheinlichkeit für Komplikationen. Demnach nimmt bei älteren Frauen insbesondere das Risiko lebensgefährlicher Komplikationen bei der Mutter zu. Jüngere riskieren dagegen vor allem eine Frühgeburt, wie Forscher berichten.

scinexx

Welcher Abstand ist der richtige? Diese Frage stellen sich viele Paare, die sich mehr als ein Kind wünschen. Meist spielen für die Eltern dabei vor allem psychologische Faktoren eine Rolle: Wie viel geballten Kleinkind-Stress können sie verkraften und wie viel geschwisterliche Nähe oder individuelle Aufmerksamkeit wünschen sie ihrem Nachwuchs?

weiterlesen