Generalvikar Pfeffer: Kirche ist nicht so heilig, wie manche behaupten


Bild: © Harald Oppitz/KNA
Man dürfe nicht vegessen, „dass weder Taufe noch die Weihe uns zu besseren Menschen macht“: Der Essener Generalviklar Klaus Pfeffer kritisiert angesichts des Missbrauchsskandals eine idealisierte Vorstellung von Kirche.

katholisch.de

Zur Vorbeugung von Missbrauch fordert der Essener Generalvikar Klaus Pfeffer von der katholischen Kirche Veränderungen. „Unsere Kirche war und ist nicht so ‚heilig‘, wie sich das manche einreden und nach außen behaupten“, sagte er der hauseigenen Publikation der Katholischen Akademie „Die Wolfsburg“ (Ausgabe 1/2019) in Mülheim an der Ruhr. Er wandte sich gegen eine idealisierte Vorstellung der Kirche. Es dürfe nicht aus dem Blick geraten, „dass weder Taufe noch die Weihe uns zu besseren Menschen macht“, so der Geistliche.

weiterlesen