Vatikan-Experte über den spektakulären Kriminalfall Orlandi: „Es gab eine Drogenparty im Vatikan“


Demonstranten fordern Aufklärung zum Verschwinden von Emanuela Orland © Cecilia Fabiano (KNA)
Nach einem Knochenfund im Vatikan rollt die Polizei einen alten Kriminalfall wieder auf: 1983 verschwand in Rom die 15-jährige Tochter eines Vatikanangestellten. Die Familie sucht bis heute nach der Wahrheit. Hat eine Drogenparty im Vatikan damit zu tun?

DOMRADIO.DE

DOMRADIO.DE: Die Vatikanbotschaft in Rom befindet sich nicht auf dem Gelände des Vatikans – bei Renovierungsarbeiten wurden jetzt schon zum zweiten Mal Knochen gefunden. Was haben menschliche Überreste im Fußboden einer Vatikanbotschaft verloren?

Ulrich Nersinger (Theologe und Vatikan-Experte): Ja, das ist eine gute Frage. An sich ist es nicht verwunderlich, wenn man bei Renovierungsarbeiten, bei Ausgrabungen oder bei Ausschachtungen in der Ewigen Stadt Knochenreste findet. Bei der historischen Dimension, die die Ewige Stadt hat, passiert es, dass man immer wieder auf Knochenfunde stößt. Das hat viele Gründe, die in der Antike oder im Mittelalter liegen.

Wir haben sogar bis zum letzten Jahrhundert viele kleine Friedhöfe gehabt. Das ist eigentlich nicht verwunderlich. Aber wenn so etwas auf dem Gebiet der vatikanischen Botschaft der Republik Italien geschieht, dann beginnen bei vielen die Alarmglocken zu klingeln.

DOMRADIO.DE: Was glauben Sie, wie wahrscheinlich ist es, dass das tatsächlich die sterblichen Überreste vom Mädchen Emanuela Orlandi sind?

Nersinger: Da bewegen wir uns im Bereich der Hypothesen, der Möglichkeiten. Es ist möglich, es muss aber nicht sein. Es ist so, dass der Fall der verschwundenen Vatikanbürgerin von 1981 in Rom immer noch präsent ist – vor allen Dingen auch in den Medien. In Italien gibt es Fernsehsendungen, die eigentlich von der permanenten Berichterstattung über diesen berühmten Kriminalfall leben.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.