Immer mehr Türken im griechischen Exil


Bild: tagesschau.de
Sie haben Angst davor, für Kritik an der Regierung ins Gefängnis zu kommen: Immer mehr junge Türken wandern aus – und gehen nach Griechenland. Michael Lehmann hat einige von ihnen getroffen.

Von Michael Lehmann | tagesschau.de

Kinder spielen im Flur eines kleinen Hotels in Thessaloniki. Es sind die Kinder von zehn türkischen Familien, die hier ihre neue Heimat gefunden haben. Auch Sumeyye ist vor einigen Monaten hierher geflohen. Sie ist die Tochter eines 75-Jährigen, der ohne erkennbaren Grund unter Terrorverdacht in Ankara ins Gefängnis gesteckt wurde.

„Acht Monate musste er im Gefängnis bleiben. Sie können sich die Zustände dort nicht vorstellen. Schrecklich, völlig überfüllt und nicht mal ein Bett für jeden. Und drin saßen Lehrer, Doktoren und auch Professoren.“ Sumeyye wirkt nicht mehr verzweifelt. Sie ist froh, dass sie nicht allein fliehen musste. Sie und andere Türken im Raum Thessaloniki sprechen von Hunderten, die in den letzten Monaten über den Fluss Evros nach Griechenland gekommen sind.

weiterlesen