Erstes Flugzeug mit Ionenwind-Antrieb


Das Ionenwind-Flugzeug beim Jungfernflug – seinen Schub bekommt es ohne Propeller oder Düsen. © Steven Barrett/ Nature
Historischer Jungfernflug: Zum ersten Mal ist ein Flugzeug mit einem Antrieb ohne Propeller oder Düsen geflogen – eine Weltpremiere. Denn das unbemannte Ultraleichtgefährt wird vom Ionenwind angetrieben – einer durch Elektroden erzeugten Ionisierung der Luft. Diese Antriebstechnik galt bisher als zu ineffektiv und schwach, der Jungfernflug widerlegt dies nun. Zwar wiegt der Prototyp nur wenige Kilogramm, aber der erfolgreiche Test könnte nun Wege zu einer Weiterentwicklung dieser Technik eröffnen.

scinexx

Mit den ersten Gleitflügen von Otto Lilienthal vor gut 120 Jahren eroberte der Mensch zum ersten Mal den Luftraum. Wenig später absolvierten Flugpioniere wie die Gebrüder Wright und Gustav Weißkopf die ersten Motorflüge. Heute ist die Luftfahrt längst Alltag. Doch ob Düsenjet, Elektroflugzeug oder die solargetriebene Solar Impulse 2: Allen gemeinsam ist, dass sie von beweglichen Bauteilen angetrieben werden – Propellern, Rotoren oder Turbinen.

weiterlesen