Bund unterstützt Berliner „House of One“ mit zehn Millionen Euro


Darum geht es in allen Religionen. Bild: AAA
Der Bau des in Berlin geplanten interreligiösen „House of One“ wird vom Bund mit zehn Millionen Euro unterstützt. Das habe der Bundestag bei seinen Haushaltsberatungen entschieden, teilte die Stiftung House of One – Bet- und Lehrhaus am Freitag in Berlin mit. Der Stiftungsvorsitzende Roland Stolte sprach von einem wichtigen Schritt zur Realisierung „dieses außergewöhnlichen Friedensprojekts im Herzen Berlins“.

evangelisch.de

Die Mittel verteilen sich auf 500.000 Euro, die 2019 bereitgestellt werden, und Verpflichtungsermächtigungen in Höhe von insgesamt 9,5 Millionen Euro in den Folgejahren. Die Mitfinanzierung des Baus durch den Bund erfolge allerdings erst, wenn das Land Berlin sich ebenfalls mit mindestens zehn Millionen beteiligt und Privatspenden in derselben Höhe vorgewiesen werden können, hieß es.

weiterlesen